Mittwoch, 14. Februar 2018

Südkorea plant ✘KEIN VERBOT von Kryptowährungen - 💎BITCOIN-Kurs steigt!

Das ist doch einmal eine gute Meldung für den Bitcoin und für die anderen Kryptowährungen. Südkorea will wohl kein Verbot von Kryptowährungen wie Bitcoin, Etherum oder Litecoin aussprechen. Die Regierung möchte aber den Handel mit Kryptowährungen transparenter machen. In einer am Mittwoch veröffentlichten Videobotschaft kam die insgesamt gute Nachricht für Krypto-Fans durch den zuständigen Minister Hong Nam-Ki aus Südkorea zur Sprache. 

Aufgrund dieser guten Nachrichten aus Südkorea, kletterte der Bitcoin-Kurs und der Kurs der anderen Kryptowährungen weiter nach oben. Der Bitcoin-Kurs dotierte am Mittwoch schon wieder über 9.000 Dollar, nachdem der Kurs in den letzten Wochen schon einmal in Richtung der 6.000 Dollar unterwegs war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen