Montag, 29. Januar 2018

Bei ✪Starbucks bald mit ✌Bitcoins bezahlen?

Kevin Johnson (Starbucks-CEO) glaubt an eine große Zukunft der Blockchain. Das bekannte Unternehmen rüstet sich augenblicklich in den USA für das mobile Bezahlen mit dem Smartphone. Keine Rolle dürfte dabei aber der Bitcoin spielen. Der Bitcoin wird nie eine gültige Währung sein, die man erfolgreich im Einzelhandel einsetzen kann. Dies ist die Meinung von Kevin Johnson.

Der jetzige Geschäftsführer der Kaffeehauskette Starbucks stand der englischsprachigen News-Webseite diginomica zu einem Interview zur Verfügung. Angeblich arbeitet das Team um den Starbucks-Geschäftsführer Kevin Johnson mit der Bank Chase, dem chinesischen Internetdienstleister Tencent, der B2B-Plattform Alibaba und anderen Kooperationspartnern an einer digitalen Bezahlplattform. Das Ziel ist, das mobile Bezahlen zu verbessern. In Planung sind zudem eigene Kreditkarten in Zusammenarbeit mit Chase und Visa. Das sagte Johnson im Gespräch.

Die Blockchain-Technologie werde schon in wenigen Jahren im Konsumenten-Sektor eine wichtige Rolle spielen. Davon ist der Starbucks-Geschäftsführer überzeugt. Einen eigenen Coin emittieren oder gar eine andere Kryptowährung unterstützen, sei aber nicht geplant. Im Endkundenbereich werden sich eine oder mehrere Digitalwährungen durchsetzen. Das liegt am bahnbrechenden Konzept der Blockchain, so der Starbucks-Geschäftsführer Johnson.

In die eigene Bezahlplattform will Johnson die Blockchain und die Kryptowährungen mittelfristig integrieren, die sich bis dahin durchgesetzt haben. Kevin Johnson sieht sein Unternehmen in einer "einzigartigen" Position, um mobile Bezahldienste auf einer vertrauenswürdigen Basis weiter zu entwickeln.

Vor 20 Jahren hat auch noch keine einen blassen Schimmer bzw. eine Vorstellung gehabt, wie das Internet das Leben von uns allen beeinflussen wird. Deshalb ist es jetzt an der Zeit, neue Fragen aufzuwerfen, um die richtige Weichen für die Zukunft zu stellen, so Johnson im Interview.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen